Werkzeugbau

Formenbau und Werkzeugbau – der Garant für Präzision

Werkzeugbau
RMF – Composites Formenbau
Ausschlaggebend für prazise Serienbauteile aus Faserverbundwerkstoffen ist der Form- und Werkzeugbau.
Dieser unterscheidet sich wesentlich zum traditionellen Werkzeugbau wie z. B. Spritzformen für thermoplastische Kunststoffe.

Spezielle Differenzierungen und Herausforderungen sind in erster Linie die variothermen, prozessüberwachten Produktions-Zyklen und die speziellen Oberflächenbeschichtungen der Kavitäten und Schieber, sowie gedichtete Auswerfersysteme.
Die heimische Region Marburg-Biedenkopf ist neben Stuttgart eine der beiden deutschen Hochburgen des Werkzeug- und Formenbaus mit Schwerpunkt Automotive.

Topics:
  • Großserientaugliche, variotherme induktiv beheizte, bis zu 7t schwere Werkzeuge mit kavitätsnaher Gas- oder Flüssigmedium-Kühlung
  • Variotherme Aluminium-Werkzeuge für Prototyping und Keinserien bis 5T/pcs.
  • Spezielle Trennbeschichtungen der Kavitäten
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten